Drucken

Neben den klassischen Diagnose- und Therapieverfahren der Schulmedizin,
die Ihnen selbstverständlich zur Verfügung stehen, gibt es eine Reihe von Behandlungsmethoden aus dem alternativmedizinischen Bereich, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht oder nicht mehr übernommen werden. Entsprechend Ihren gesundheitlichen Bedürfnissen können wir Ihnen dazu folgende Angebote machen, zu denen wir Sie in Abhängigkeit der vorliegenden Gesundheitsstörung gern unverbindlich beraten:

Blutegelbehandlung von Gelenkbeschwerden (Tennisarm, Arthroseschmerzen am Knie usw.), Krampfaderbeschwerden, Verstauchungen, Blutergüssen, Migräne

Infusionsbehandlung von neuropathischen Schmerzen (Nervenschmerzen) bei besonderen Indikationen (Diabetes, Durchblutungsstörungen u.s.w.)

Infusionsbehandlungen zur Stärkung der Infektabwehr

Aufbauinfusionen bei chronischen Erschöpfungserscheinungen

Infusionsbehandlungen zur Verbesserung der Mikrozirkulation
(Mikrodurchblutungsstörungen)


Gepulste Magnetfeld-Therapie zur Behandlungen von peripheren Durchblutungsstörungen (ggf. in Verbindung mit Medikamenteninfusion) arthrotischen Gelenkbeschwerden

Tapebehandlungen von Muskel- und Gelenkbeschwerden
www.gegamed.de

Echokardiografie (Ultraschalluntersuchung des Herzens)